Ausbildung

GoldenPass, ein Unternehmen mit guten Aussichten: lassen Sie uns gemeinsam Ihre berufliche Zukunft aufbauen!


Als Unternehmen mit Verantwortungsgefühl sehen wir es als unsere Pflicht an, auch kommenden Generationen eine Zukunft zu geben. Deswegen bietet GoldenPass jungen Leuten in nicht weniger als sechs Berufen eine qualifizierte Ausbildung an. Unsere Ausbildungen reichen von kaufmännischen bis zu technischen Bereichen; sie sind offiziell anerkannt und bieten echte Karrierechancen.

Entdecken Sie unsere Ausbildungsberufe:
  • Polymechaniker/in  
  • Anlagen- und Apparatebauer/in  
  • Automatiker/in 1  
  • Automatiker/in 2  
  • Logistiker/in  
  • Kauffrau/Kaufmann (Einstellung und Aufsicht durch das Unternehmen LOG.IN)
  • Informatiker/in

 

Polymechaniker/in


Der/die Auszubildende zum/zur Polymechaniker/in mit Spezialisierung auf Teilefabrikation
erlernt Herstellung, Reparatur und Entwurf von Bauteilen für unsere Eisenbahnwaggons. Es handelt sich um Einzelanfertigungen oder die Produktion von Kleinserien. Ein/e Polymechaniker/in kann auch den Auftrag erhalten, komplette Eisenbahnteile oder Werkzeugmaschinen zu montieren. Der/die Auszubildende zum/zur Polymechaniker/in mit Spezialisierung auf Teilefabrikation sorgt auch für die Wartung der verwendeten Werkzeugmaschinen.

Die Ausbildung findet in der Werkstatt von Chernex statt.

Schulbildung:

  • Nach Möglichkeit Sekundarschulabschluss.
  • Wesentlich sind gute Fähigkeiten in logischem Denken und der Mathematik.


Notwendige Fähigkeiten:

 Technische Kreativität, gutes räumliches Vorstellungsvermögen, Präzision, Flexibilität, Teamwork und handwerkliches Geschick.


Ausbildungsverlauf: 4 Jahre

  • 2 Jahre Grundausbildung.
  • 2 Berufsausbildungskurse an der EPSIC in Lausanne.
  • Grundniveau "G": 2 Wochentage Berufsschule im ersten Ausbildungsjahr, anschliessend 1 Tag pro Woche.
  • Erweitertes Niveau "E": 2 Wochentage Berufsschule in den beiden ersten Ausbildungsjahren, anschliessend 1 Tag pro Woche.
  • Für das erweiterte Niveau kann man während der letzten beiden Ausbildungsjahre in einem zweiten Berufsschultag die Berufsmaturität erwerben.
  • 1 Teilprüfung an der Berufsschule in Lausanne.
  • 2 Jahre Spezialausbildung im Unternehmen mit Praktika in den Bereichen CNC und Schlosserei.
  • 1 praktische Examensarbeit in der Werkstatt und 1 theoretische Prüfung allgemeiner und berufsbezogener Kenntnisse
  • Die Abschlussnote setzt sich zusammen aus den Noten der 3 Prüfungen und den im Kurs erworbenen Noten.

 

Anlagen- und Apparatebauer/in, mit Schwerpunkt Konstruktion


Der/Die Auszubildende im Beruf Anlagen- und Apparatebauer/in, mit Schwerpunkt auf Konstruktion
, lernt, Bau- und Metallteile für Maschinen zu entwerfen. Er/Sie eignet sich ausserdem Verfahren zu deren Montage, Wartung und Reparatur an.

Die Ausbildung findet in der Werkstatt von Chernex statt.

 

Schulbildung:

  • Sekundar- oder Realschulabschluss.
  • Fähigkeiten in Mathematik und Geometrie.

 

Notwendige Fähigkeiten:

Technische Kreativität, Flexibilität, Teamwork. Wichtig sind das richtige Verständnis von Konstruktionsplänen und Entwürfen, ein gutes logisches Denkvermögen und räumliches Vorstellungsvermögen, praktische Intelligenz und handwerkliches Geschick.

 

Ausbildungsverlauf: 4 Jahre

  • 2 Jahre Grundausbildung.
  • Während des ersten Ausbildungsjahres, 1½ Wochentage Berufsschule, anschliessend 1 Wochentag Berufsschule an der EPSIC in Lausanne.
  • 1 Teilprüfung.
  • 2 Jahre Spezialausbildung im Unternehmen. Praktikum im mechanischen Bereich. Nach Möglichkeit Praktika in anderen Unternehmen.
  • 1 praktische Examensarbeit in der Werkstatt und 1 theoretische Prüfung allgemeiner und berufsbezogener Kenntnisse
  • Die Abschlussnote setzt sich zusammen aus den Noten der 3 Prüfungen und den im Kurs erworbenen Noten.

 

Automatiker/in, mit Spezialisierung auf Anlagenbau und Automatisierung

 

Der/die Auszubildende zum/zur Automatiker/in mit Spezialisierung auf Anlagenbau und Automatisierung erlernt Herstellung, Kontrolle und Einbau elektrischer Schaltungen sowie die Verkabelung der gesamten elektrischen Installation in unseren Eisenbahnwaggons. Er/Sie kann auch für die Wartung und Reparatur der verschiedenen elektrischen Geräte in unseren Werkstätten sorgen.


Die Ausbildung findet in der Werkstatt von Chernex statt.


Schulbildung:

  • Sekundarschulabschluss.
  • Auf alle Fälle, gutes praktisches und logisches Denkvermögen, gute Mathematikkenntnisse.


Notwendige Fähigkeiten:

Technische Kreativität, gut im Umgang mit elektrischem Strom, Elektronik und Informatik, Flexibilität und Teamwork.


Ausbildungsverlauf: 4 Jahre


  • 2 Jahre Grundausbildung.
  • 2 Jahre lang 2 Wochentage Berufsschule. Anschliessend 1 Wochentag am CPNV in Yverdon.
  • Während der letzten beiden Ausbildungsjahre kann man in einem zweiten Berufsschultag die Berufsmaturität erwerben.
  • 1 Teilprüfung am CPNV in Yverdon.
  • 2 Jahre Spezialausbildung im Unternehmen mit Praktika in Elektronik und Schlosserei.
  • 1 praktische Examensarbeit in der Werkstatt und 1 theoretische Prüfung allgemeiner und berufsbezogener Kenntnisse
  • Die Abschlussnote setzt sich zusammen aus den Noten der 3 Prüfungen und den im Kurs erworbenen Noten.

 

Automatiker/in, mit Spezialisierung auf Elektromaschinenbau (Automatiker/in 2)

 

Der/die Auszubildende zum/zur Automatiker/in mit Spezialisierung auf Elektromaschinenbau erlernt Reparatur, Wartung und Störungsbeseitigung elektrischer Motoren, Transformatoren und aller Elemente mit Wicklungen in bzw. an unseren Eisenbahnwaggons. Er/Sie übernimmt ferner die Berechnung und die Herstellung unterschiedlicher Schablonen, die zum Bau der Wicklungen dienen, sowie die Inbetriebnahme und die Prüfung von Motoren und gewickelten Bauteilen.

Die Ausbildung findet in der Werkstatt von Chernex statt.

 

Schulbildung:

  • Sekundarschulabschluss.
  • Auf alle Fälle, gutes praktisches und logisches Denkvermögen, gute Mathematikkenntnisse.

 

Notwendige Fähigkeiten:

Technische Kreativität, gut im Umgang mit elektrischem Strom, Elektronik und Informatik, Flexibilität und Teamwork.

 

Ausbildungsverlauf: 4 Jahre

  • 2 Jahre Grundausbildung.
  • 2 Jahre lang 2 Wochentage Berufsschule. Anschliessend 1 Wochentag am CPNV in Yverdon.
  • Während der letzten beiden Ausbildungsjahre kann man in einem zweiten Berufsschultag die Berufsmaturität erwerben.
  • 1 Teilprüfung am CPNV in Yverdon.
  • 2 Jahre Spezialausbildung im Unternehmen mit Praktika in Schlosserei und Elektronik.
  • 1 praktische Examensarbeit in der Werkstatt und 1 theoretische Prüfung allgemeiner und berufsbezogener Kenntnisse
  • Die Abschlussnote setzt sich zusammen aus den Noten der 3 Prüfungen und den im Kurs erworbenen Noten.

 

Logistiker/in mit Spezialisierung auf Lagerverwaltung

 

Der/die Auszubildende zum/zur Logistiker/in mit Spezialisierung auf Lagerverwaltung erlernt den Wareneingang, Warenversand, die Lagerung und die Versorgung der unterschiedlichen Abteilungen unserer Gesellschaft mit Nachschub. Er/Sie ist mit Verwaltung und Kontrolle ein- und ausgehender Waren und Artikel in unserem Lager beschäftigt.

Der/Die Auszubildende zum/zur Logistiker/in mit Spezialisierung auf Lagerverwaltung ist später auch verantwortlich für das Be- und Entladen mit Hebefahrzeugen, für die Einhaltung und Umsetzung von Sicherheitsbestimmungen und für Ordnung und Sauberkeit in den Lagerräumen.

Die Ausbildung findet in der Werkstatt von Chernex statt.

 

Schulbildung:

Guter Realschulabschluss.

 

Notwendige Fähigkeiten:

Gute Motivation, Präzision, Flexibilität, Teamwork und handwerkliches Geschick.

 

Ausbildungsverlauf: 3 Jahre

  • 3 Jahre Ausbildung mit 1 Wochentag Berufsschule.
  • 1 einwöchiger Blocklehrgang pro Jahr in der Berufsschule ab dem zweiten Semester.
  • 12 Tage Praktikum im ersten Ausbildungsjahr in Marly zum Erwerb des Gabelstaplerführerscheins.
  • 4 Tage Praktika insgesamt in Marly zum Erlernen von Beladen, Versand usw.
  • Nach Möglichkeit Praktika in anderen Unternehmen (Bobst, Miauton usw.) während des dritten Ausbildungsjahres.

 

Informatiker/in mit branchenspezifischer Allgemeinausbildung

 

Der/Die Auszubildende zum/zur Informatiker/in erlernt die Einrichtung und Verwaltung von Anlagen und Programmen zur Datenverarbeitung. Er/Sie befasst sich mit der Entwicklung von Programmen und Support-Verfahren für die Anwender.

Der Informatiker mit branchenspezifischer Allgemeinausbildung ist vom Prinzip her vielseitig einsetzbar, bekommt aber die Chance geboten, sich je nach seinen persönlichen Interessen auf ein oder mehrere Gebiete zu spezialisieren.

Die Ausbildung findet im GoldenPass-Center in Montreux statt.

 

Schulbildung:

  • Gewünschtes Niveau: Sekundarschulabschluss (VSG/VSB)
  • Notwendig sind gute Kenntnisse in technischen Fächern (Mathematik, Physik) und in Englisch.
  • Deutschkenntnisse sind in unserem Unternehmen gern gesehen, werden im Beruf selbst jedoch nicht benötigt.

 

Notwendige Fähigkeiten:

Gute Motivation, logisches Denkvermögen, Flexibilität, Selbstständigkeit und Gemeinschaftssinn.

 

Ausbildungsverlauf:

  • 4 Jahre Ausbildung.
  • 2 Wochentage Kurse mit oder ohne Berufsmaturität.
  • An 30 bis 64 Schultagen pro Jahr Kurse in anderen Unternehmen.
  • Ausbildung in Modulen.
  • Mit Prüfungen alle 6 Monate.
  • Die Durchschnittsnote aus allen Prüfungen während der 4 Jahre ergibt die Abschlussnote.